Recaptcha, jetzt also doch

Captchas nerven. Es sind kleine Bilder mit verzerrtem Text, den man abtippen muss, bevor eine Website eine Eingabe annimmt. So beweist man im Internet, dass man ein Mensch ist und kein Spambot.

Oft genug ist der Text aber so undeutlich, dass man ihn falsch abtippt und es noch einmal versuchen muss. Sie stellen sich zwischen den User und die Website. Als User überlege ich mir zweimal, ob ich etwas wirklich machen will, wenn ich dafür ein Captcha beantworten muss. Als Website-Betreiber ärgere ich mich darüber, dass ich es meinen Usern unnötig kompliziert mache und sie so möglicherweise verliere.

Auf meinem Wiki mit der Liste von Blogs aus Österreich verwendete ich daher erstmal keine Captchas. „Mal sehen, wie’s läuft“, dachte ich mir. Anfangs hatte ich keine Probleme. Ab und zu wurde die Startseite mit Spam überschrieben. Halb so wild. Ich habe mir angewöhnt, regelmäßig einen Blick darauf zu werfen und immer wieder mal die letzte intakte Version wiederherzustellen.

Aber die Spambots suchten das Wiki in immer kürzeren Abständen heim. Irgendwann wurde die Pflege des Wikis richtig Arbeit. Heute Morgen erreichte die Spamplage einen neuen Level. Eine E-Mail von meinem Webhoster wies mich darauf hin. Meine Dokuwiki-Installation würde Spam versenden und so den Mailserver überlasten. Sollte das nochmal vorkommen, müsse mein Dokuwiki gesperrt werden. Eine kurze Kontrolle ergab, dass über Nacht auch hunderte Spam-Seiten angelegt wurden. Die wieder los zu werden, war nicht ganz unaufwändig.

Mein Hoster hatte eine Lösung parat. Recaptcha, den Captcha-Dienst von Google, würde sichere Captchas erstellen. Dafür gibt es zum Glück auch ein Plugin für Dokuwiki. Das war schnell installiert. Google klinkt sich irgendwie überall ein. Ich bin nicht glücklich darüber, dass ich neben Google Analytics noch einen Dienst des Internetriesen auf meinem Blog verwende. Die Aussicht darauf, dass das Wiki in Zukunft nahezu wartungsfrei laufen wird, hat mir allerdings die Entscheidung leicht gemacht.

Das ist das Dokuwiki-Plugin, das ich verwende. Hier geht’s zu Recaptcha.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.